Der Scrum Master ist im Mainstream angekommen. Wenn schon die FAZ schreibt das Scrum Master ein Beruf der Zukunft ist, heißt es um so mehr auf der Hut zu sein vor schicken Stellenanzeigen und großen Reden auf Konferenzen.

Scrum Master sein heißt mehr als zwei Blogs zu abonieren und ein Zertifikat vorzuweisen. Scrum Master ist einer dieser Berufe die man mit Leidenschaft und Herzblut muss leben können. Alles andere mutiert in kürzester Zeit zum Zombie Scrum. Scrum und Agilität entstehen nicht allein durch neue Prozesse. An Scrum angelehnte Prozesse können freilich in fast jeder Umgebung helfen, aber High Performing geht nicht ohne ein entsprechendes Mindset.

Die Rolle des Scrum Masters auf den Punkt gebracht hat Barry Overeem in seinen 8 Stances of a Scrum Master, ein Whitepaper das ich jedem Unternehmen ans Herz legen kann, bevor es eine Stelle für Scrum Master auszuschreibt weil es gerade in der FAZ gestanden hat.


Kommentare