reapers blog

Yahoo! to AOL vs. Mailman
geschrieben von: reaper, 13.04.2016

E-Mail war mal eine tolle Art zu kommunizieren. Man schrieb seinen Scheiß und schickte ihn ab. Zur Gruppenkommunikation wurden dann Mailinglisten wie Mailman erfunden, denen schickte man seine Nachricht und diese verteilten sie weiter.

Dann fiel irgendwem ein, man könne ja Geschlechtsteilvergrößerungen per E-Mail verkaufen. Und weil das keiner will wurden Fancy Dinge wie SPF, DKIM und DMARC erfunden. Unter anderem werden dabei Signaturen in die Header eingebaut und geprüft. Sitzt nun in der Kommunikationskette eine Mailingliste die zum Beispiel werden gern die Subjects umgeschrieben und mit einem Prefix versehen, was unglücklicherweise die Signaturen ungültig macht.

Mich traf es nun das auf einer von mir betriebenen Mailingliste neuerdings Kunden von AOL und Yahoo! zusammenkommen. Beide implementieren oben genanntes Geraffel und eine schöne Lösung scheint es nicht zu geben. Einige Ansätze gibts im Mailman Wiki.

Abhilfe schafft unter anderem das umschreiben des "From:"-Headers, so dass der empfangende Server nicht mehr versucht die Signatur zu prüfen. Im Mailman gilt es (ab Version 2.1.16) folgendes zu tun:

In der /etc/mailman/mm_cfg.py die Einstellung "ALLOW_FROM_IS_LIST = Yes" zu tätigen und dann in der Liste selbst die Einstellung "from_is_list" auf "Mung From"  zu stellen.

Leider verhindert man so das direkte Antworten an den Absender geschrieben werden können. Aber immerhin können sich dann auch AOL und Yahoo! Kunden wieder schreiben.

Scheiß Schwanzvergrößerungen....

psgrep - Läuft denn grad der Prozess XYZ
geschrieben von: reaper, 24.03.2016

Eine meiner Häufigsten Pipes ist "ps ax | grep XYZ". Etwas hübscher und ohne sichtbare Pipes:

alias psgrep='ps u | head -n 1; ps aux | grep -v grep | grep'

 

Ist denen doch egal...
geschrieben von: reaper, 22.03.2016

... die diese komischen Social Media Buttons einbinden. Zumindest all denen die jeden Tag ihre Zeit auf den Platformen verbringen und keine professionellen Webseiten betreiben.

https://www.youtube.com/watch?v=cTeQ6sw5Wak

CardDAV für Thunderbird und Androiden mit Owncloud
geschrieben von: reaper, 25.02.2016

Meine Adressbuch lagere ich wie so manches andere auch in meiner Owncloud. Um dieses mit den verschiedenen Endgeräten abzugleichen setzte für Thunderbird auf die Erweiterung SoGo Connector und unter Android auf CalDAV Sync.

Ersteres bezieht man am besten direkt von der Herstellerwebseite und installiert das Plugin unter Thunderbird. Dort öffnet man das Adressbuch kann man dann mittels New > Remote Adressbook ein mit Owncloud synchronisiertes Adressbuch erstellen.

 

Passwordsafe: Keepass2
geschrieben von: reaper, 22.02.2016

Für jede Seite, jeden Dienst ein eigenes Passwort zu haben ist zwar relativ sicher aber leider auch umständlich. Es hat mich tatsächlich eine ganze Menge Überwindung gekostet aber doch seit einiger Zeit bin ich mit der Kombination aus Keepass2, ChromeIPass und KeepassHTTP recht zufrieden.

Keepass2 hole ich direkt aus den Paketquellen von Ubuntu, ChromeIPass kommt über den Chrome Web Store und das KeepassHTTP Plugin beziehe ich aus dem Launchpad Repository von David Lechner

Sievefilter mit Thunderbird verwalten
geschrieben von: reaper, 02.12.2015

Habe ich doch bisher auf den Webmailer Roundcube vertraut wenn es um das verwalten meiner Mailfilter ging, so geht es mir doch tierisch auf den Sack das ich hier jedes Update von Hand einspielen weil in den Repositories der Ubuntu LTS nur uralter Schrott existiert.

Alternativ bin ich jetzt auf eine Sieve Extension für den Thunderbird gestoßen, mit welcher man sowohl grafisch angehaucht, als auch textuell die Sieve Regeln auf dem Server bearbeiten kann.

Angemerkt sei das die aktuell auf der Extensionseite von Thunderbird zu findende Version nicht funktioniert. Man muss daher ein Nightly Build einspielen.

Mal schnell die Blacklisten checken
geschrieben von: reaper, 07.10.2015

Als Postmaster ist es ja durchaus mal interessant oder relevant ob der betriebene Server auf einer globalen E-Mail-Blacklist steht. Einen schnellen Überblick verschafft:

http://multirbl.valli.org/

Freundliche Tools: Linux Pipe Viewer (pv)
geschrieben von: reaper, 26.08.2015

Ich empfinde es immer ziemlich als lästig wenn lang laufende Prozesse auf der Kommandozeile komplett ohne Angabe des Fortschritts daherkommen. Sachen wie das einspielen eines großen Datenbankdumps oder das entpacken es größeren Archives.

Das freundliche Tool für diese Fälle: pv - Linux Pipe Viewer. Er wird in die Kommandokette eingebunden. und gibt einen Kommandozeilen Fortschrittsbalken aus während das eigentliche Tool im Hintergrund seine Arbeit verrichtet.

Beispiele:

MySQL Dump einspielen mit Fortschrittsanzeige:

pv <dump.sql> | mysql -u <user> -p

Archive entpacken bzw. erstellen mit Fortschrittsanzeige:

pv <archiv.tar.bz2> | bzip2 -d | tar x
tar -cf - <verzeichnis> | pv | gzip > <archiv.tar.gz>

Wie es aussieht:

1,06GB 0:10:43 [1,45MB/s] [======> ] 8% ETA 1:53:53

Landratswahl?
geschrieben von: reaper, 02.06.2015

Da bekam ich vor kurzem eine Einladun zur Wahl des Landrates am kommenden Sonntag.

Bis heute hätte ich ohne aktive Recherche keinerlei Ahnung worum es sich beim Amt des Landrates handelt und schlimmer ich habe noch nichtmal die kleinste Information wer da überhaupt kandidiert.

In Zeiten wo über geringe Wahlbeteiligung und Politikverdrossenheit schwadroniert wird finde ich das eine mediale Katastrophe. Während in der Stadt noch alle Bäume mit grinsenden Fratzen zur Wahl des Oberbürgermeisters geflutet wurden herrscht auf dem Land gähnende Leere.

Zumindest die Namen der Kandidaten kommte ich online bei der Sächsischen Zeitung finden. Etwas zu den Personen selbst muss man sich dann aber ziemlich Mühsam zusammenkratzen.

Amtsinhaber Michael Geisler von der CDU weißt auf seiner Homepage auf Wahl und Wahlrecht hin. Der gemeinsame Kandidat von Grünen, Linke und SPD, Lutz Richter spricht das Thema auf der Startseite seiner Präsenz nicht an und auch in seinem Blog muss man schon ganz schön weit runterscrollen. Olaf Rose und Nicos Chawales möchte ich aus persönlichen Gründen nicht verlinken zumal es auch auf deren Webseiten keine nennenswerten Infos gibt.

Der Landrat hat zwar, in meinen Augen, keinen besonders großen Einfluss aber irgendwie kann man sich so eine Wahl auch sparen wenn die Wähler defakto erst am Wahltag die Namen der Kandidaten erfahren und dann mangels Informationen ihr Kreuz nach dem Klang des Namens machen. Aber was solls, eine Wahl ohne Wahlversprechen, das iss doch auch mal was!

Wenn die Schwarzen aus dem Fenster kacken
geschrieben von: reaper, 17.04.2015

Dann freut sich das Herz des von Ausländern gequälten Deutschen.

"Überall tauchen sie auf die Schmarotzer, kacken aus Busfenstern, klauen unsere Supermärkte leer und wohnen in 4 Sterne Hotels. Und während die Lügenpresse all das verheimlicht, müssen wir für dieses Pack auch noch aufkommen. Wir sind doch nicht das Weltsozialamt. Und überhaupt mindestens 90% von denen sind schwarze Männer die ohne Familie kommen und mindestens 90% von denen sitzen auf der Prager Straße und schnorren. Und jeden Tag stechen die sich in unseren Schulen gegenseitig ab."

Ehrlich.

Ich hätte nie gedacht mal jemanden mit derartigen Argumenten in meinem näheren Umfeld kennen zu müssen. Da helfen keine Argumente, da helfen keine Diskussionen, die Ausländer sind böse und müssen weg. Und ich weiß ernstlich nicht was man dagegen sagen soll. 

Flüchtlinge und Asylanten unterzubringen ist keinesfalls eine leichte Aufgabe und auch ich glaube das die zuständigen Behörden damit überfordert sind, jedes Jahr mehr als eine halben Million mittellose Menschen unterzubringen. Das dabei unpopuläre, dumme oder auch falsche Entscheidungen getroffen werden bleibt nicht aus. Aber eigentlich muss man bei den meisten davon einfach mal kurz nachdenken und für sich selbst prüfen was die Alternativen sind und warum die Entscheidungen so und nicht anders getroffen wurde.

So halten die Kommunen üblicherweise keine Liegenschaften bereit um mal eben schnell noch 500 Flüchtlinge mehr unterzubringen und wenn die einzige Möglichkeit dann ein Hotel ist, dann ist das vielleicht unpopulär und wirft Fragen auf. Aber wenn in der Schule neben dem Hotel der Sportunterricht ausfallen müsste, weil in der Halle Feldbetten stehen, wäre sicher auch niemand begeistert. Vermutlich wäre das aber die billigere Lösung.

Wir beschweren uns über Ladendiebstähle nehmen, aber den Flüchtlingen die Möglichkeit zu arbeiten oder zahlen ihnen sowas wie 1,05€ je Stunde fürs Straße kehren und Kisten im Bauhof stapeln. Stellt euch mal vor ihr hättet nichts und würdet von jeder Ecke mit Werbung bepflastert. Es ist schwer seinem Kind kein gewünschtes Spielzeug zu kaufen wenn man das Geld dazu in der Tasche hat, aber daheim schon genug Spielzeug wartet. Wie schwer muss es sein kein Spielzeug zu kaufen wenn das einzige Spielzeug in der Unterkunft eine morsche Puppe oder der Rand der Tageszeitung sind.

Dabei kommen die Flüchtlinge in den wenigsten Fällen ohne Grund hierher und die meisten Aufhänger sind noch nicht mal die Schuld der Flüchtlinge sondern fehlerhafte Entscheidungen seitens deutscher Behörden. Oder kann der Flüchtling etwas dafür wenn er in einem 4 Sterne Hotel untergebracht wird?

Wir leben in einer der reichsten Nationen der Welt und natürlich kommen Menschen aus den verschiedensten Beweggründen nach Deutschland, egal ob das nun Armut, Krieg, politische oder religiöse Verfolgung oder Langeweile sind, wir Deutschen würden es in deren Situation nicht anders machen. Und das sollte sich jeder Depp, der über klauende Neger und schmarotzende Moslems redet, schreibt oder nachdenkt vor Augen halten.

Interessante Links

Soweit nicht anders angegeben, stehen die Bilder/Texte unter der Creative Commons Attribution Non-Commercial Share Alike Lizenz. Logos gehoeren dem jeweiligen Eigentümer.
72 queries executed in 0,132 seconds.