Ich glaub es hackt. Alles muss Smart sein, jetzt auch die Windeln? Was für Hubschrauberflottilien-Eltern sollen denn das das sein die eine Smarte Windel brauchen. Eine Windel die auf den Handy anzeigt ob das Kind gerade gepullert hat oder sich bewegt?

Ein Kind braucht doch bitte keine App um beim schlafen kontrolliert zu werden, sondern seine Eltern. Ganz abgesehen davon das es echt niemanden etwas angeht wann mein Kind die Windel voll hat und wie oft ich diese wechsle.

So ein Scheiß gehört echt vom Markt genommen wie Puppen die man per Bluetooth abhören kann. Ich kann mir als Konsumenten eigentlich nur Eltern vorstellen die total unsicher sind, wie sie mit dem Kind umgehen sollen. Und gerade dann sollte man es mit Nähe und Vertrauen versuchen, statt mit Elektronik und Apps.

Sorry musste jetzt mal raus, aber wenn man von so etwas liest und dann auch nach dreimal nachschauen nicht der 1. April ist, dann ist mal Schluss.


Kommentare