Wie ich so durch das Netzt stolperte und über das Wesen des täglichen Schaffens nachdachte stieß ich vor einigen Tagen auf das “Manifest für menschliche Führung”. In Sechs Kernthesen ist dort sehr schön beschrieben wie Arbeiten auch in unserer heutigen, schnellen und stressigen Zeit wieder Spaß machen und Sinn stiften kann.

  • Entfaltung menschlichen Potentials mehr als Einsatz menschlicher Ressourcen
  • Diversität und Dissens mehr als Konformität und Konsens
  • Sinn und Vertrauen mehr als Anweisung und Kontrolle
  • Beiträge zu Netzwerken mehr als Positionen in Hierarchien
  • Anführer hervorbringen mehr als Anhänger anführen
  • Mutig das Neue erkunden mehr als effizient das Bekannte ausschöpfen

Ich persönlich glaube das die wirklich kreativen und guten Arbeitskräfte schon in wenigen Jahren aus Konzernen und klassischen Unternehmen abwandern werden und dort die Senioren und Heads allein zurück lassen werden. Sie werden ihren vermeintlich sicheren Arbeitsplatz eintauschen gegen etwas das sich wieder nach Leben anfühlt und nicht mehr nach dem Bad Monday der jede Woche wieder kommt.

Manifes für menschliche Führung

Quelle: Manifest für menschliche Führung


Kommentare