Gerade bei heise.de gelesen das man bei Einreise in die USA doch bitte seine Internetpräsenzen und Socialmedia Konten offenlegen soll:

Geben Sie Informationen bzgl. Ihrer Online-Präsenz ein, inkl. Plattform, Anwendungen, Webseiten, die Sie zur Zusammenarbeit, zum Teilen von Informationen und zur Interaktion mit anderen verwenden, sowie die Benutzernamen für diese Konten.

Frage mich nur wozu? Die persönlichen Daten und Nachrichten liegen doch sicher bei den Anbietern. Oder muss man vielleicht sein Passwort mit angeben ;-)

Naja bestimmt macht es kurz nach der Einreise dann bing und man bekommt eine Freundschaftsanfrage vom Präsidenten.


Kommentare