“Wenn ihr uns bei Facebook anklickt, wenn ihr eine unserer E-Cards verschicht, wenn ihr eine Packung Windeln kauft (nur die mit dem Aktionslogo) dann spenden wir einen Thetanus Impfe in ein Entwicklungsland…”

Wenn ich solche Aktionen von Konzernen sehe könnt ich kotzen. Konzerne wie Procter & Gamble (Pampers) mit Gewinnspannen jenseits von Gut und Böse könnten und sollten diese Impfungen auch so, ganz einfach zahlen. Den guten Zweck als Werbung für ein schlechtes Produkt zu gebrauchen widert mich sowas von an.

Und wenn man dann noch im Kleingedruckten liest das eine Impfdosis unglaubliche 0,053€ kostet wird es mir einfach unverständlich. Bei den beschrieenen 100 Millionen Impfungen im Jahr sind das gerade mal 5 Millionen Euro, also vermutlich weniger als das Gehalt eines der Procter & Gamble Top Manager.

Pfui sag ich da nur, ich kauf wenn dann nur noch Pampers ohne Aktionslogo oder noch besser gleich die Noname Windeln aus dem Discounter, die halten teilweise sogar besser als die High-Tech Windeln aus dem Pampers Village und kosten nur die Hälfte.


Kommentare