Facebook ist eine Datenschlampe das wissen wir, keine Sau weiß welche Daten Facebook in Wahrheit wie lange aufbewahrt. Mit dem neuen Timeline Konzept versucht Facebook nun das verschwinden von öffentlichen Informationen zu vermindern, alles speichern, für immer und immer zugreifbar machen. Entwickler von Facebook Apps gar ruft Simon Cross von Facebook explizit dazu auf:

Anwendungen zu bauen die zur Identität des Nutzers beitragen.
Quelle: golem.de

Wäre ich jetzt ein schlechter Mensch würde ich das ja glatt als Aufruf zum gezielten bespitzeln von Nutzern durch Nutzer deuten. Die Entwickler von Facebook Apps sollen also zu den Informellen Mitarbeitern von Facebook werden und die Kreativitätslöcher von Facebook internen Entwickerln beim schnüffeln und speichern stopfen.

Mir schwant schon: “Hat in Civiisation Online fünfzig Jahre lang die Regierungsform Kommunismus gewählt”.

Und dabei fällt mich ein, ich bin ja ein schlechter Mensch :P


Kommentare