Eine Nachbarin hatte uns den Tipp gegeben das gleich um die Ecke inder Ev. Freik. Gemeinde auf der Birkenhainer Straße zweimal im Jahr ein Kinderflohmarkt stattfindet. Nun bin ich eigentlich nicht so der Flohmarktgänger aber wenn man schon den guten Rat bekommt das es sich lohnen könne sind wir mal mit unseren zwei schlafenden Mäusen im Tuch dahin gepilgert. Und ich muss sagen es hat sich auf jeden Fall gelohnt, wir haben einige Sachen die wir für den Winter brauchen gefunden und richtig wenig Geld dafür ausgegeben.

Es lohnt sich also sicher für alle Eltern, egal ob Zwillings- oder Einlingseltern Kinderflohmärkte zu besuchen. Auf jeden Fall daheim lassen sollte man den Zwillingswaagen, denn Platz dürfte dafür in der Regel nur wenig sein und schon normale Buggys zwischen den Tischen sind echt nervig.

Für Dresden gibt es übrigens die Seite Kinderflohmarkt Dresden mit aktuellen Flohmarktterminen und auf der Seite Kinderflohmärkte gibts eine bundesweite Auflistung.


Kommentare