Leute, nehmt eure Wäsche weg, schließt die Gartentür zu: Faschisten sind in der Stadt! Wirte macht den Bierhahn dicht: Sichert dreifach das Tor: Faschisten sind in der Stadt! An den Gasthof schreibt Ruhetag, Alle Betten belegt: Faschisten sind in der Stadt! Krämer holt eure Habe rein, Die Budiken schließt ab: Faschisten sind in der Stadt! Bürger, bringt euch in Sicherheit, Legt die Schrotflinten an: Faschisten sind in der Stadt! _frei nach Reinhardt Mey_

Oder noch besser geht da raus und stellt euch dem Pack in den Weg. Diese Stadt ist kein Ort für Geschichtsverdrehung, Fremdenfeindlichkeit, Faschismus und Nationalismus! Morgen ab 8:30 an der Marienbrücke.


Kommentare