Irgendwie fühl ich mich abgestumpft. Die Nachrichten über Stuttgart 21 sausen an meinen Augen vorbei und ich kann nur mit den Schulter zucken und mich fragen warum darum so ein Getöse gemacht wird.

Egal welches größere Kalkül dahinter steht, ob nun Steinewerfer angelockt oder Bürger verschreckt werden sollen, es handelt sich um eine ganz normale Reaktion. Wir haben uns in eine Herrschaftsform ergebn in der es Normal ist das die Regierung, nicht das Parlament, Gesetze verabschiedet. Unsere Souveränität endet alle paar Jahre beim Urnengang, alles weitergehende Engagement hat sich aufs freiwillige Arschabwischen im Altenheim und das Schmücken des Dorffestes zu konzentrieren.

Während sich die Masse von Hitparaden und Castingshows einlullen lässt produziert man für den zweifelnden Rest Feindbilder aus der Vergangenheit und gibt sich bewusst schockiert über blutende Kinder und erblindete Senioren. Und da frage ich noch gar nicht wie viele von alle dem gar nichts mitbekommen. Brennpunkt? Tageschau-Extra? Lauftext zu aktuellen Lage? Nein für unsre GEZ bekommen wir das Das Quiz der Deutschen. Frage 1: Welche Staatsform hat die Bundesrepublik Deutschland?

Irgendwie wühlt mich das auf, und irgendwie zieht es an mir vorbei wie Schatten im Nebel, als würde ich träumen und ich frage mich ob etwas dran ist an der Theorie vom neuen Deutschen Herbst.


Kommentare