Public Viewing ist ein inzwischen weit verbreitetes Synonym für gemeinschaftliche Fernsehorgien im Freien oder in Kneipen. Ursprünglich kommt der Begriff Public Viewing ja eigentlich von der öffentlichen Aufbahrung Toter, erst im eingedeutschten entwickelte sich der neue Begriff anders.

So steht in der deutschen Wikipedia unter Public Viewing die Erklärung von gemeinsamen Fußball schauen. In der englischen geht es um öffentliche Besichtigungsstellen and Flughäfen und Bahnhöfen und kurz danach kommt ein Eintrag zu John F. Kennedys Beerdigung.

So ganz am Rande, in Deutschland ist Public Viewing im Übrigen eine eingetragene Marke.


Kommentare