Während sich der gemeine Informatiker darum sorgt das Maschinenwesen die Herrschaft übernehmen und Physiker orakeln das die Welt früher oder später von bösartigen Aliens überfallen und Menschen in Reservate gesperrt werden widmet sich der Pontifex mal wieder den wichtigen Dingen.

Und was ist wichtiger als das Internet, dieser seelenlose Sündenpfuhl der Moderne, angefüllt mit gar schmutzigen Informationen sieht es der Papst als die Pflicht der Katholischen Kirche gegen die “Verschmutzung des Geistes” anzugehen und dem Herrn den Weg ins Internet zu ebnen auf das ein jeder “die Gegenwart des Herrn verspüren” möge.


Kommentare