Das kollektiver Druck und Gleichschaltung die Kreativität hemmen ist allgemein bekannt. Und wo wir jetzt schon bei italienischen Faschisten sind stellt sich auch wieder heraus das beim Umgang mit Software aus dem Hause Adobe ein gewisses Geschick gefragt ist will man sich nicht selbst der Lächerlichkeit preisgeben.


Kommentare