Den gestrigen Seitenhieb auf die Nutzerschaft von iPhones kontern die Italienier mit einem gekonnten Tribut an den faschistischen Diktator Mussolini und werfen mit iMussolini eine Sammlung von Mussolinis Reden auf den Markt. Ist es also nur noch ein Frage der Zeit bis man auch iSchaeuble, iObama und iHitler das Licht der Welt erblicken?

Bis auf Schäuble alles Träger oder zumindest nominierte für den Friedensnobelpreises :P


Kommentare