Klingt irgendwie seltsam, aber die Sächsische Staatsanwaltschaft hat mehrere Durchsuchungen und Beschlagnahmungen von Plakaten des Bündisses Dresden Nazifrei! veranlasst. Sowohl in Berlin als auch in Dresden wurden Büros und Geschäfte durchsucht in denen Werbeplakate vorrätig gehalten wurden. Da fühl ich mich doch gleich wieder so richtig Meinungs- und Versammlungsfrei.

an image


Kommentare