Heute morgen im Radio: “Heute wird Kanzlerin Merkel wiedergewählt”. Eine interessante Auslegung. Bei so einer Wahl wird typischerweise und per Definition eine Entscheidung getroffen und zwar ergebnisoffen. Ergo kann man eigentlich gar nicht sagen das jemand gewählt oder nicht gewählt wird.

Leider gibt es ja den eigentlich verfassungswidrigen Fraktionszwang, welcher ist in Deutschland auch noch sehr ausgeprägt ist. Schließlich ist es nicht möglich eine Regierung zu bilden wenn man danach keine Mehrheit hat um alles was man will zu erzwingen. Ja und genau aus diesem Grunde kann es offensichtlich auch nicht passieren das die Abgeordneten jemand anders als Frau Merkel wählen.

In sofern hat das Radio also Recht mit seiner Aussage, gleichzeitig ist sie aber auch bezeichnend für unser Demokratieverständnis.

Update: Ja und wenn dann gibt’s da doch so ignorante Menschen die einfach falsch Abstimmen. Ist aber nicht so schlimm, die neue Kanzlerin macht eh erst mal Ferien im Ausland. Reisefreiheit sei Dank!


Kommentare