Während wir bei uns in Deutschland immer noch die bösen Privatspitzel der Stasi (Informelle Mitarbeiter) von vor 20 Jahren verfolgen und auf den Scheiterhaufen zerren bringt die britische Firma Internet Eyes ein neues Spiel auf den Markt. Aufgabe ist es die Bilder von Überwachungskameras im Auge zu behalten und bei kriminellen Handlungen den vor Ort befindlichen Sicherheitsfuzzis zu petzen. Und die größte Petze kriegt am Ende des Monats noch Kohle dafür.


Kommentare