Seit langem hab ich diese Woche mal wieder ein Soloabenteuer gemeistert und es ist irgendwie ein ganz anderes Gefühl. Nicht das es unbedingt besser oder schlechter ist als beim üblichen Rollenspiel mit einer ganzen Gruppe, aber nach zwei Stunden Spielens hatte ich so ein regelrechtes Gefühl der Befriedigung. Ich als Meister hatte danach das Gefühl einem Spieler ein Maximum an Freude geschenkt zu haben und selbst fühlte mich am Ende motiviert die Runde weiter zu verfolgen.

Ist eben einfach mal was anderes und gelegentliche Abwechslung kann durchaus nicht schaden, finde ich.


Kommentare