Unter dem Motto Dresden calling findet am 6. und 7. November eine Aktionskonferenz des bundesweiten No passaran! Bündnisses gegen den geplanten Aufmarsch von rechtsradikalen aus ganz Europa zum 65. Jahrestag der Bombadierung Dresdens am 13. Februar 2010 statt.

Erneut planen Nazis aus ganz Deutschland und Europa im Februar 2010 zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens aufzumarschieren. Erfreulicherweise ist es 2009 gelungen, mehr Menschen als in den Jahren davor zu Gegenaktivitäten zu mobilisieren. Unerfreulich hingegen ist die Tatsache, dass es keine ausreichende Zusammenarbeit zwischen den antifaschistischen Bündnissen gab. Auch deshalb konnte der Aufmarsch weder be- noch verhindert werden. Die Erfahrung zeigt, dass spektrenübergreifende Zusammenarbeit ein Mittel ist, um wirksam gegen Nazis vorzugehen. Auf der Aktionskonferenz wollen wir gemeinsam Strategien entwickeln, um den Großaufmarsch der rechten Szene in Dresden zu verhindern. Die Aktionskonferenz wird veranstaltet vom bundesweiten Bündnis NoPasarán!

Kommentare