und damit hab ich ja quasi noch Glück. Wäre ich taz.de oder aptgetupdate.de wäre ich gesperrt. Soviel also zu Filtern und Objektivität und so. Die Meldung über die ominöse Sperrseite geistert heute schon durch verschiedene Blogs und man fragt sich allgemein was denn nun der Fehler war. Waren es die Kinderpornos? Waren es die Liverollenspiele? Oder war meine Seite einfach bei Google zu finden. Wobei alles eigentlich unnötig ist, weil wenn das BKA dann sperrt hat man endlich Sicherheit, da werden dann nämlich wirklich nur Kinderpornographen gesperrt.

an image


Kommentare