Den Roman 1984 kennt man eigentlich aus der Schule oder hat zumindest davon gehört. Gleiches gilt für die Überwachungskameras in der Dresdner Neustadt, die dort nun seit längerem hängen und das Verbrechen bekämpfen. Beides zusammen kann man in den logischen Zusammenhang Überwachungsstaat einordnen und am 13. Mai um 17:30 auch live zusammen erleben wenn Annamateur unter der Überwachungskamera auf der Alaunstraße aus George Orwells Roman 1984 liest.


Kommentare