Man kann sich ja den Mund fusselig reden über Privatsphäre und so, helfen wird es nichts solange die Menschen nicht einsehen das man die Welt nicht über jeden Scheiß informieren muss. Eine Schräge Note bekommen soziale Dienste wie Twitter aber wenn US Abgeordnete während ihrer geheimen Dienstreise im Irak nichts besseres zu tun haben als die Landung in Bagdad zu twittern.

Klar die Postings von Pete Hoekstra enthalten keine strategischen Informationen aber trotzdem ist es irgendwie schräg, vielleicht ist das aber auch Teil der neuen Transparenzkampagne?!


Kommentare