Nachdem sich die Nazifluchtdramen und Stasifolteropfer im öffentlich rechtlichen Fernsehen die Klinke in die Hand geben, Helge Schneider den depressiven Führer miemte kommt jetzt endlich wieder ein Deutscher Held ins Kino. In bester amerikanischer Aktionsfilmmanier bombt sich Tom Cruise durch Naziberlin. Unterstützt von seiner Hitlergruß übenden Famile und vielen, vielen wehenden Hakenkreuzen strahlt Graf Staufenberg, das glänzende Vorbild des Deutschen Widerstandes mit seinem Glasauge. Und mal unter uns, so schlimm kann das doch alles gar nicht gewesen sein, oder warum gibt es alle paar Wochen Hitler auf dem Spiegel und fast täglich steife Arme im Abendprogramm?!

an image

Und ich frage mich am Ende was ist gefährlicher, ein Typ mit Glatze und Hakenkreuz auf dem Hinterkopf oder ein Mensch der zur Entspannung zu Scientology Cruise im Kino Hakenkreuze zählen geht. Leute gebt kein Geld aus für solchen Dreck!


Kommentare