Endlich ist es der Anti-Killerspiele Lobby gelungen einen Durschlagenden Erfolg zu landen. Weder Kosten noch Mühen wurden gescheut sich der brutalen, gewalttätigen, zockend verrohten Jugend entgegen zu stellen. Fast schon subtil wurde der Headshot Helm auf den Markt gebracht, der Killerspielern in Zukunft glaubwürdig erlittene Kopfschüße vermitteln soll wie die Redaktion des Golems berichtet. Eigentlich Makaber wie sich die Lobby der unliebsamen Feinde entledigt, aber wer nicht hören will muss fühlen, in diesem Fall wie die Kugel sich ins Hirn bohrt.


Kommentare