… wenn keine Bankdaten verloren gehen. Zumindest wenn man die Beiträge im öffentlichen Verblödungsradio hört. Da muss man sich: “ertappt fühlen”, weil man bei Beate Uhse an einem Gewinnspiel teilnimmt. Wann lernen die Leute endlich das man bei Gewinnspielen nichts gewinnt, sondern nur mehr oder weniger Privatsphäre verliert. Aber die Medien spielen Unfälle dieser Art ja immer fein herunter und stöhnen kurz auf wenn mal mehr Daten verloren gehen.

Apropos was ist eigentlich aus dem Fall der CD mit den Bankdaten vom Lotto Team aus Schleswig Holstein geworden?!


Kommentare