Wer Webfrontends entwickelt kennt das Gefühl, alles war gut und dann kam der Kunde mit seinem Internetexplorer 4.96 Alpha und das Logo ist dort statt rechts oben links unten neben dem Hinweistext für die Mehrwertsteuer der eigentlich versteckt sein sollte. Ok übertrieben aber unsere Browserhersteller kriegen es einfach nicht auf die Reihe die Webstandards einheitlich umzusetzen. Es gibt nun verschiedene Möglichkeiten, der Windowsuser kann zum Beispiel mehrere IEs mit Multiple IEs parallel betreiben, während der Linuxer auf IEs 4 Linux zurückgreift und der Macianer auf IEs 4 OSX bauen kann. Unter OSX kann man auch mehrere Firefoxversionen mit MultiFirefox betreiben aber irgendeiner fehlt doch immer und die emulierten Browser sehen auch nicht immer ganz so aus wie das Orginal.

Auf Browsershots kann man nun aus einer ganzen Reihe von Browser / System Kombinationen auswählen und diese ausprobieren. Das dauert zwar unter Umständen eine Weile und ist während des Debug und Entwicklungsprozesses nicht ganz einfach da die Seite aus dem Netz erreichbar sein muss aber für laufende Seiten ist es eine gute Hilfe vielleicht bei dem einen oder anderen Browser nochmal tiefer nachzuhaken.

an image


Kommentare