Auf der republica feiert sich der AK Vorrat, mit eben den berühmten Worten: “Mehr als erwartet”, sehr schön treffend augedrückt hat das einst Volker Pispers in seinem Auftritt beim Scheibenwischer. Mann kann praktische Ergebnisse vielseitig bewerten und wenn man fürchten muss belächelt zu werden oder schlecht abzuschneiden, dann legt man eben die Messlatte etwas niedriger, kommt kurz darüber raus und hat dann eben mehr erreicht als erwartet.

Aber ehrlich ich will die Arbeit nicht kleinreden, 15000 Demonstranten in Berlin im September und nochmal 10000 Bundesweit im November, 34000 Verfassungsbeschwerden. Getoppt werden diese Zahlen vermutlich nur von der Anzahl der E-Mails auf der zentralen Mailingliste über Distanzierung und Abstimmungen (zuletzt erst die Abstimmung über das Abstimmungsverfahren). Dabei positioniert sich der AK stets unpolitisch bundesweit mit breiter Basis in der Piratenpartei und distanziert sich von jedweder Bundespartei. Aber, wer siegen will muss von den Feinden lernen, so ist der AK inzwischen in OGs (Ortsgruppen) und AGs (Arbeitsgruppen) organisiert, es gab bereits einen Bundeskongress und man plant bereits die erste Europäische Demo.

Nunja die Aktivistischen Pläne sehen derzeit einen Kampf im Mai, ein Camp im Sommer und eine Demo Ende September vor, zumindest wenn man sich einigen kann, denn der Terminplan der Top Aktivisten ist eng so das viele Termine wegen AK ferner Institutionstreffen nicht passen und wenn man eine ganze Gruppe nicht beachtet dann kommt die ja nie wieder. Es ist aber auch ein Kreuz mit dieser Koordinierung von über 50 NGOs. Und damit all das nicht mehr so schlimm ist geht man eben auf die Europaebene. Naja heute Deutschland und morgen, morgen kümmern wir uns dann auch noch um die allgemeine Überwachung. Denn die Vorratsdatenspeicherung kennen nun inzwischen alle Informatikstudeten und deren Bekannte da wird es Zeit über Fluggastdatenerfassung und Gesundheitskarte zu informieren.

Bei letzterer könnte ich mir ja schöne Synergieeffekte vorstellen, wenn man sowas wie einen GHABAZ (Größter Hausarztboykott aller Zeiten) anstrebt. Ok ich gebs zu das ist zuviel und eigentlich ist die Arbeit lobenswert aber seine Kräfte zu spalten und zu verteilen bringt keinen in die Köpfe der Normalbürger und eben die sind es die mit Payback einkaufen und nichts zu verbergen haben und eben die sind es die erreicht werden müssen. Wie schon das schöne Video vor ein paar Wochen, um etwas zu erreichen muss man in die Medien am besten in die Bild, denn dann berichtet auch der Spiegel drüber ;)


Kommentare