Oftmals bringe ich Sonntags beim Spazieren gehen mein Altglas in den Container. Klein steht überall dort zu lesen das eine Benutzung am Sonntag verboten ist. Aber ehrlich wer hält sich daran und wo kein Kläger da kein Richter. Aber das könnte sich bald ändern. Denn neben Menschen wie mir, die ihren Müll in die Container stopfen gibt es ja leider auch Flachzangen die ihren Dreck daneben schmeißen und das passt der Stadt natürlich nicht. Und tatsächlich ist das kein schönes Bild aber was ich letztens an den Containern auf der Wernerstraße gesehen habe lies mich meinen Augen nicht trauen. Über den Containern thront eine Kamera. Klingt komisch ist aber so, denn die Stadt führt einen drei Monate dauernden Feldversuch an zwei Standorten in Dresden durch.

Nunja, wie ich unsere Herren Statistiker kenne wird es an den beiden Standorten kaum Vermüllung geben, der Versuch ist ein Erfolg und demnächst ereilt mich dann der Haftbefehl weil ich die Grüne Flasche am Samstag um 13:02 ins Braunglas geworfen habe.

Ich mein gehts noch? Wenn die Leute ihren Müll neben die vollen Container stellen dann sollte man die eben öfter oder bedarfsgerecht leeren und die Einwurföffnungen praktischer gestalten. Aber nein man kann ja Kameras montieren.


Kommentare