Auf der IT-Medizinmesse ConhIT gaben die Macher der Gesundheitskarte Details zum grandiosen Feldversuch preis. Tatsächlich kamen vor allem Senioren und Ärzte nicht mit der neuen Technik klar. Vor allem die PIN sorgte dafür das Karten gesperrt wurden. Ebenso vergaßen Ärzte wohl die Authentifizierung bevor sie Daten auf die Karte schrieben, was dann zur Sperrung der Karte führte.

Der Tenor ist jedoch durchaus nicht negativ.

Dennoch fiel das Fazit der Tester nicht durchweg negativ aus. Testleiter Meincke gab zu bedenken, dass die Tests auch die Altersstruktur in der Bevölkerung spiegeln. Junge Patienten, die im Alltag Geld am Automaten ziehen und ihre Prepaid-Telefone aufladen, hatten kaum Probleme mit den neuen Versichertenkarten. _Quelle: [heise](http://www.heise.de/newsticker/Elektronische-Gesundheitskarte-Die-Noete-der-Macher--/meldung/106225)_

Schließlich sind es ja nur die wenigen Alten und jeder weiß das wir nur durch unser gutes Gesundheitssystem so Alt werden. Ergo sorgen wir dafür das den alten der Zugang verwehrt wird und lösen gleich all unsere Demographischen Probleme mit einem Schlag. Hach ich seh schon die Schlagzeile: “Millionen Altenpfleger arbeitslos durch Gesundheitskarte”


Kommentare