Wenn ich etwas fast immer dabei habe dann ist das eine grml CD, die Live Distribution ist in erster Linie auf Kompatibilität und Leichtgewicht getrimmt eben optimal als Livesystem für Admins. Das es es sich um eine Nerd-CD handelt merkt man schnell. Weder ist ein KDE / Gnome an Board noch erwartet einen eine triste Bash. Nach dem Booten erwarten einen zwei root und drei Nutzer Shells. Jeweils mit einer gut konfigurierten zsh. Auch X11 ist an Board wobei Fluxbox als Windowmanager zum Einsatz kommt. Das die DIstro Admins anspricht zeigt sich auch am laufenden ipstate, htop und multitail mit syslog auf den TTY10-12.

Ich muss zugeben ich habe das erwachsen werden von grml verschlafen, schon seit Mai 2007 ist die Version 1.0 verfügbar, aber ehrlich die 0.x Versionen waren eigentlich schon sehr solide und brauchbar. Ein Schande das sie nicht schon lange von einer 1.x geadelt werden. Wenn man manches andere Projekt sieht das schon vor 12 Jahren in Version 95 erschien und wohl wegen seiner Instabilität heute keine Versionsnummern mehr trägt ist grml doch ein echtes Schmuckstück.

Neben der CD Version gibt es übrigens auch eine minimalisierte Version Namens grml-small welche in Version 0.4 vorliegt und es gerade mal auf 58 MB bringt. Ob man nun so minimalistisch sein will sei dahingestellt, aber immerhin es ist möglich. Ebenso möglich ist eine Installation auf Festplatte, welche ich jedoch als wenig sinnvoll erachte, für den Desktop / Server gibt es besser geschnittene Distros. Grml ist eben der Werkzeugkasten für Unterwegs ;)


Kommentare