Ein schlichtes Beispiel das gar nicht so weit hergeholt sein dürfte und mach grausige Befürchtung war machen könnte. Man nehme einmal an alle Proteste gegen die Vorratsdatenspeicherung fruchten nichts und das Gesetz wird verabschiedet. Daraufhin kommen Menschen vermehrt auf den Trichter ihre Daten durch Anonymisierer wie Tor oder JAP zu schicken. Was dazu führt das ein Teil der Vorratsdatenspeicherung verfälscht und / oder unbrauchbar wird. Ergo müssen Mittel gegen diese Tools gefunden werden, da dies technisch und ohne die Mitarbeit der Betreiber schwer sein dürfte führt der einzig logische Weg für den Staat über ein Verbot der Anonymisierung, welche dann durch den Hackerparagraphen die Verwendung, Entwicklung und Verbreitung geeigneter Tools ganz einfach unter Strafe stellt. Die rechtliche Grundlage immerhin ist, bzw. soll geschaffen werden.

Vielleicht ist die Verknüpfung von Vorratsdatenspeicherung und Hackerparagraph etwas weit hergeholt, aber immerhin beide sollen der Terrorabwehr dienen…


Kommentare