Seit Freitag ist mein MacBook Pro nun wieder daheim, allerdings ohne durchgeführte Reparatur. Nach weiterer Recherche fand ich nun die Lösung des Problems. Das MacBook läuft leider nur mit voller Leistung wenn der Akku drin ist! Ja, was sich sinnlos anhört ist leider normal. Wenn der Akku raus ist meldet der Temperatursensor am Boden einen Fehler und das MacBook taktet die CPU runter. Eigentlich traurig da ich den Akku eigentlich daheim gern rausnehm um ihn von der Hitze des Rechners zu schonen.

Der Leistungsverlust ist allerdings deutlich zu bemerken wenn man es einmal weiß. Im normalen Betrieb wird man sicher nichts merken, da der Rechner auch so noch schnell genug ist. Aber wenn man Rechenintensive Dinge tut (wie zum Beispiel Software compilieren) wird man schnell auf den Engpass stoßen. Zum Test habe ich mal einen XBench durchlaufen lassen und die Werte mit und ohne Akku gemessen. Das Ergebniss war mehr als nur deutlich.

Dumm auch nur das der Cyberport Service nicht auf diese Idee gekommen ist und ich das ganze selbst rausfinden musste.


Kommentare