Ja so ist es wenn islamische Terroristen deutsche Entwicklungshelfer verschleppen und einen Abzug Deutscher Besatzungstruppen aus dem Irak fordern, dann ist die Bundesrepublik nicht zu erpressen. Das gilt aber nicht für ihr Oberhaupt zwingend auch für den Bundespräsidenten. Scheinbar darf man diesem durchaus mit Vereitelung seiner Wiederwahl drohen und von ihm die Ablehnung des Gnadengesuches eines ‘mutmaßlichen’ Mörders abzuringen.

Ob dies nun daran liegt das Christian Klar ein böser Kommunist ist der sich wagt gegen die regierende Klasse aufzumucken, oder daran das der Erpresser eine angesehene Süddeutsche Volkspartei ist möchte ich hier einfach mal offen stehen lassen.

Klar scheint für mich nur das unser Bundespräsident das Gnadengesuch unter fadenscheinigen Begründungen und nicht aus Gewissensgründen abgelehnt hat.


Kommentare