Schon vor reichlich einer Woche haben wir es endlich mal bis ins KIF (Kino in der Fabrik) geschafft. Das Kino gibt es noch nicht allzulange und ist im ehemaligen TIF (Theater in der Fabrik) auf der Tharandter Straße zu finden. Leider so muss ich sagen war es dort wie ausgestorben und ich kann nur hoffen das dies kein Dauerzustand bleibt, denn es wäre Schade wenn sich das kleine Kino nicht halten könnte weil die lieben Kunden lieber in die klimatisierten Sääle der Multiplexkinos pilgern und sich seichte Horror-Action-Liebeskost aus Amerika reinziehen. Und ganz ehrlich “Wahrheit oder Pflicht” ist ein gelungener Deutscher Kinofilm.

Inhaltlich geht es um die achtzehnjährige Annika, die gerade ihr Abitur versemmelt hat und es ihren Eltern verschweigt. Da kommt es dann gerade Recht das die Eltern zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind um die Wahrheit hören zu wollen. Es entwickelt sich eine interessante und amüsante Geschichte rund um die Lüge und die gesellschaftlichen Zwänge unseres Kulturkreises. Der Film endet unerwartet aber nicht offen, zuviel soll aber hier nicht verraten werden ;)

an image


Kommentare