Ja wenn… ich selbst hab ja bekennenderweise und zum Schrecken der GEZ keinen Fernseher und vermisse die flimmernden Bildchen aus Irak, Iran, Ruanda und Afghanistan recht wenig. Und Blitzlicht umschwirrte Nahaufnamen von Merkel und Co. ringen mir auch keine Träne ab.

Dennoch wenn ich denn mal die Gelegenheit habe im Urlaub oder bei den Eltern schaue ich doch mal in den Flimmerkasten um das neuste aus der Welt zu hören. Am Samstag nun hatte ich das Erlebniss den Nachrichten von Kabel 1 und ARD zu lauschen. Beide berichteten von der Eröffnung des Drei-Schluchten-Staudammes [1] am Jangtsekiang in China. Das Interessante dabei war die Aussage von Kabel 1 das dieser eine Netto Leistung von 20 Atomkraftwerken (AKW) haben solle und die von ARD, welches von 14 Atomkraftwerken sprach.

Nun stellen sich mir dabei verschiedene mehr oder weniger sinnige Fragen:

  1. Wie groß ist die Leistung eines AWKs
  2. Wieso sind es mal 14 und mal 20 AKWs?
  3. Wird es die Reporter stören wenn sie statt in Euro in Rubeln bezahlt werden?
  4. Nehmen es die Nachrichten immer so genau oder haben die mal wieder von der Bild abgeschrieben?

Wie auch immer die Antworten auf diese Fragen sein mögen, es ist ein schlichtes einfaches Beispiel wie die Medien die Bevölkerung mit ungefilterten und unnormierten Informationen bombadieren und das Halbwissen über die Leistungsstärke von AKWs an den Bürger bringen ;)

Zu Ergänzen wäre an dieser Stelle noch die Aussage der Wikipedia welche besagt, das sich die Erbauer selbst nicht so recht sicher sind ob es nun 9 oder 16 AKWs sind die ersetzt werden können (Verdammt kann man das auch in MegaWatt ausdrücken?!!!!).

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Schluchten-Damm


Kommentare