… wenn man verhindern will das die anderen etwas machen. Oder wie soll man den Widerruf einer Veranstaltungsgenehmigung für ein Konstantin Wecker Konzert gegen Rechts, in Halberstadt deuten.

Da wird das Konzert zuerst genehmigt und dann wegen dem drohenden Gebell der lokalen NPD Fraktion wieder abgesagt. Da frage ich mich zuerst warum kneift der zuständige Landrat vor ein paar rechten Schreihälsen und dann ob auch nur ein Hahn danach krähen würde wenn eine linke Fraktion gegen das genehmigte Konzert eines rechten Sängers protestieren würde?!

Immerhin wird die Geschichte in den Nachrichten und diversen liberal populistischen Politsendungen breitgetreten und der Herr Landrat bietet wohl inzwischen ein Ausgleichs-Openair für Konstantin Wecker an.


Kommentare