Mein Abschlussprojekt kommt jetzt langsam aber sicher in die Endphase. Der Quellcode steht bis auf ein paar Messkerne und die ersten Seiten der Dokumentation sind bereits geschrieben und damit kommt dann auch schon das Dilemma. Laut den Vorschriften der IHK darf die Dokumentation (Projektbericht) selbst maximal 10 Seiten umfassen, dazu kommen dann noch maximal 7 Seiten Benutzerdokumentation (Handbuch) und maximal 30 Seiten Anhang. Von diesen 30 gehen natürlich schonmal die 7 für die Benutzerdokumentation ab ;)

Mein persönliches Problem dabei ist nun das mir 10 Seiten vorn und hinten nicht reichen. Ich hab noch keine Zeile zur Realisierung geschrieben, hab aber schon mehr als die Hälfte der Seiten verbraucht. Nun dachte ich ich könnte vielleicht von der Benutzerdokumentation ein paar Seiten übertragen um wenigstens die Messergebnisse diskutieren zu können. Aber die IHK hat da einen besseren Vorschlag:

f: Die Frage ist nun einfach inwiefern ich hier Seiten zwischen den beiden Dokumenten 'tauschen' darf. ihk: Ein tauschen der Seitenanzahl ist nicht möglich, aber Sie können ja auch noch andere Anlagen (z. B. Messergebnisse) bringen.

Na da frag ich mich was das soll, ob es nun in der Dokumentation steht wie es sich gehört oder dann nochmal 5 Seiten im Anhang ausformulierter Text sind ist doch wohl egal. Nunja ich werde mal keinen Punktabzug riskieren und meine Dokumentation IHK-Wunschgemäß flach schreiben und den sinnvollen Inhalt in Anhänge verpacken. Dann ist da zwar 1/4 Doku und 3/4 Inhalt aber wenn es nicht anders gewünscht ist :P


Kommentare