So ein Gnome-Update ist aufwendig, vor allem wenn man auf Gnome-Anwendungen setzt. Für FreeBSD gibt es ein extra Tool das die installierten und mit Gnome-verknüpften Ports in eine Rutsch auf den neusten Stand bringen soll.

Leider nicht so einfach wie das auf den ersten Blick erscheint, aber mit viel Mühe hab ich es dann doch hinbekommen. Unglücklicherweise hing das Updateskript in einem Schritt total, es stand und stand und der Rechner idelte vor sich hin, nur mehrfaches CTRL-C bewegte es dann zum weitermachen. Last but not least gab es Probleme dabei den Firefox zu updaten der ja jetzt in Version 1.5 vorliegt, zuerst gab es Probleme mit der SVG Integration die nur auf FreeBSD 5.x zutreffen, welche aber inzwischen im Makefile gefixed sind. Abschließend hatte ich dann noch ein schwer zu findendes Problem das sich auf den nss Port zurückführen ließ, welcher in Version 3.10 installiert sein sollte!

Aber jetzt rennen die neuen Gnome-Libs und der neue Firefox auch auf meinem Notebook :)

an image


Kommentare