Irgendwann vor etwa fünf Jahren war ich noch recht regelmäßig auf LAN-Partys, nicht auf solchen anonymen, unpersönlichen Groß-LANs sondern auf kleinen privaten mit sechs bis zehn Leuten. Das hat Spass gemacht, allerdings brach die alte LAN Gruppe irgentwann auseinander, hauptsächlich weil die einzelnen Leute sich in alle Winde zerstreuten. Aber das ist Schnee von gestern, jedenfall seit dieser Zeit hab ich keine LAN mehr besucht, mein Spielekonsum zentrierte sich eine ganze Zeitlang auf die Onlinerollenspiele Die vierte Offenbarung, Horizons und Anarchy Online. Allerdings mit Abnehmender Tendenz, bisher dachte ich es läge an der Zeit die so ein Spiel benötigt, schließlich muss man beim Onlinerollenspielen neben seinen normalen RL Kontakten auch noch seine Ingame Freunde pflegen ;)

Aber seit diesem Wochenende bekomm ich ein ganz anderes Bild von mir. Ich war seit eben fünf Jahren das erste Mal wieder auf einer LAN und ich muss sagen es hat Spass gemacht. Zumindest die erste halbe Stunde eines Spiel. Eine halbe Stunde Monster in Unreal Tournament 2004 erschießen und das ganze war nur noch triste Routine…

Waffe aufheben… Gegner suchen… Gegner anvisieren… Gegner erschießen… zum nächsten laufen… waffe aufheben… schießen… laufen… waffe… laufen… schießen…

Es wurde eben eintönige Routine und daran änderte auch Warcraft III nicht viel. Auch wenn wir dort eine Mod spielten wo man gut im Team spielen konnte, stellte sich doch sehr schnell Routine ein.

Gebäude bauen… Einheit bauen… Gegner metzeln…

Noch trister wurde dann Hero Defense, wo man nur einen Helden als Einheit zur Verfügung hat, und diesen dann gegen endlose Horden von Monstern einsetzen muss. Wirklich aufregende Erlebnisse brachte mir das aber auch nicht.

Schließlich und endlich kam ich zu dem Schluß das ich einfach entweder zu alt für Langanhaltendes Spielen geworden bin, oder das sich die Spiele mit der Zeit in einer Form verändert haben, in der ich nichts mehr damit anfangen kann. Nicht das ich mich nicht an technischen, logischen Problemen erfreuen und festbeißen könnte. Computerspiele können mich nicht mehr fesseln, hier und da mal eine Runde daddeln und Stress mit Quake abbauen dafür bin ich zu haben, aber stundenlanges, eintöniges Spielgeschehen bringen mir irgendwie keinen inneren Höhepunkt mehr :(

Ade du schöne LAN-Party Zeit ;)


Kommentare